FAQs

Im Jahre 2017 werden wir alle eine der größten gesellschaftlichen Entwicklungen unser Geschichte feiern: Den Thesenanschlag von Martin Luther. 500 Jahre Martin Luther, 500 Jahre Reformation.

Zu diesem bedeutenden Anlass, dem Jubiläum der Reformation, startet die Evangelische Landeskirche in Württemberg ab 2015 einen öffentlichen Ideenwettbewerb, wie es ihn in dieser Form, Dauer, Tiefe und Vorgehensweise noch nie gab.

Über drei Jahre hinweg wird es zu verschiedenen reformatorischen Themen eine Bandbreite an kreativen Aufgabenstellungen geben. Gefragt sind Ideen mit größtmöglicher und gesellschaftlich breiter Beteiligung. Wir wollen dich! Werde Teil dieses bislang einmaligen Wettbewerbs. Reiche deine Idee ein. Schaue immer mal wieder rein, like uns auf Facebook, folge uns auf Twitter oder abonniere unseren Newsletter, damit du immer auf dem Laufenden bleibst.

Wie lauten die Themen des Ideenwettbewerbs?

Thema 1: "Der Herr ist mein Hirte. Bin ich ein Schaf?"

Thema 2: "Gottes Wort spricht alle an. Ich höre nichts."

Thema 3: "Du bist was wert. Wie viel?"

Thema 4: "Besinne dich. Geht morgen Nachmittag"

Thema 5: "Nächstenliebe kennt keine Grenzen. Aber meine Haustür?"

Thema 6: "Reformation ist stetige Erneuerung. Echt jetzt?"

Die Evangelische Landeskirche in Württemberg ermöglicht – gemeinsam mit Kooperationspartnern – die Umsetzung der einzelnen Gewinnerprojekte.

Deine Idee kannst du über das Teilnahmeformular bei den jeweiligen Themen einreichen. Bitte reiche deine Idee nur über das Formular ein. Alle anderen Einreichungen können wir leider nicht berücksichtigen.

Die Einreichungskategorien sind von Thema zu Thema verschieden. Schau dir hierzu einfach die einzelnen Themen an und suche dir die für dich passenden Kategorie/n aus. Ab Thema 5 gibt es keine Kategorien mehr. Hier kann direkt beim Thema eingereicht werden.

Lese hierzu bitte die Einreichungsbedingungen des jeweiligen Themas. Diese findest du auf der Webseite bei den Beschreibungen der Themenseiten.

Lese hierzu bitte die Einreichungsbedingungen der jeweiligen Themen. Diese findest du auf der Webseite bei den Beschreibungen der Themenseiten.

Die Einreichungsfristen für die jeweiligen Themen lauten: 

Thema 1: „Der Herr ist mein Hirte. Bin ich ein Schaf?“ – 2. Juni 2015

Thema 2: „Gottes Wort spricht alle an. Ich höre nichts.“ – 17. September 2015

Thema 3: „Du bist was wert. Wie viel?“ – 4. November 2015

Thema 4: „Besinne dich. Geht morgen Nachmittag?“ – 11. Februar 2016

Thema 5: "Nächstenliebe kennt keine Grenzen. Aber meine Haustür?" – 30. September 2016

Thema 6: "Reformation ist stetige Erneuerung. Echt jetzt?" – 2. April 2017

 

Einreichungsschluss ist bei jedem Thema immer um 20 Uhr.

Teilnehmen dürfen sowohl Einzelpersonen als auch Gruppen mit einer unbegrenzten Anzahl von Personen.

Teilnehmen dürfen Personen, die in den Kirchenbezirken der Evangelischen Landeskirche in Württemberg wohnhaft gemeldet sind.

Wenn du nicht in einem der Kirchenbezirke der Evangelischen Landeskirche in Württemberg wohnhaft gemeldet bist, kannst du trotzdem teilnehmen, indem du mit einer Gruppe deine Idee einreichst. Wenn du auf der Suche nach Leuten bist, die mit dir eine Gruppe gründen, helfen wir dir! Schreib uns einfach eine E-Mail an hilfe@kirche-macht-was.de oder hinterlasse uns eine Nachricht via facebook oder Twitter.

Einzige Voraussetzung: Eines eurer Gruppenmitglieder muss seinen Wohnsitz in einem der Kirchenbezirke der Evangelischen Landeskirche in Württemberg haben und die Einreichung vornehmen.

Nein, es dürfen alle Menschen teilnehmen egal, welcher Religion und Konfession sie angehören. Auch Konfessionslose sind herzlich eingeladen teilzunehmen.

Der Wettbewerb dient ausschließlich einem gesellschaftlichen Zweck. Personen oder Gruppen, die mit ihrer Einreichung kommerzielle Zwecke verfolgen, sind von der Teilnahme ausgeschlossen.

Selbstverständlich! Du kannst zu jedem Thema auch mehrere Ideen einreichen.

Ein Mindestalter für die Teilnahme am Wettbewerb gibt es nicht. Wenn du noch nicht volljährig bist, muss ein Erziehungsberechtigter die Rolle des Ansprechpartners übernehmen. In diesem Fall reicht eure Idee als Gruppe ein.

Nein, die Teilnahme ist kostenlos.

Ja, du findest alle deine Einreichungen unter „Mein Account“ im Menüpunkt „Meine Einreichungen.“

Sobald du deine Einreichung an uns abgeschickt hast, kannst du sie nicht mehr editieren. Es kann allerdings sein, dass uns während der formalen Prüfung Unstimmigkeiten auffallen und du die Chance bekommst, diese zu korrigieren. In diesem Falle wirst du gesondert per E-Mail von uns informiert werden.

Wenn du deine bereits eingereichte Idee wieder zurückziehen möchtest, nehme bitte unter Angabe deiner Projekt-Nummer über die E-Mail-Adresse kontakt@kirche-macht-was.de oder über die Dialogbox "Dialog mit dem Organisationsbüro" innerhalb deiner Einreichung mit uns Kontakt auf. Wir entfernen dann deine Einreichung.

Wenn du deinen Account löschen möchtest, nehme bitte über die E-Mail-Adresse kontakt@kirche-macht-was.de mit uns Kontakt auf. Bitte beachte, dass mit der Löschung deines Accounts auch alle deine Einreichungen gelöscht werden.

Jeder, der sich mit einem Account auf der Seite registriert hat, ist berechtigt am Public Voting teilzunehmen.

Du kannst für beliebig viele Projekte stimmen. Du hast die Wahl zwischen einem Herzchen (+1 Punkt) oder einem Sternchen (+3 Punkte). Ein Sternchen (Favorit) kannst du einmal pro Thema vergeben, die Herzchen beliebig oft. Je höher die Gesamtpunktzahl einer Idee ist, desto weiter steigt sie im Ranking auf. Dadurch werden die Finalisten, die in die Jury-Sitzung einziehen, bestimmt.

Bitte beachte, dass du eine abgegebene Stimmte nicht zurücknehmen kannst.

Wenn dir eine Idee besonders gut gefällt kannst du sie mit einem Sternchen (+3 Punkte) bewerten. Das kannst du einmal pro Thema tun.

Deine favorisierten Ideen kannst du auch unter „Mein Account“ unter dem Menüpunkt „Meine Favoriten“ nochmals anschauen.

Die Projekte, die im Public Voting die meisten Stimmen erhalten haben, werden im Anschluss von einer Jury geprüft und  bewertet. Wie viele Projekte es in die Juryprüfung schaffen, wird vor Beginn eines Public Votings bekannt gegeben.

Sobald deine Idee geprüft und für das Public Voting freigegeben wurde, bekommst du eine E-Mail von uns. Dies erfolgt noch vor dem Start der Public Voting-Phase.

Die Jury entscheidet, welche Projekte, die als Finalsiten aus dem Public Voting hervorgingen, mit Unterstützung der Evangelischen Landeskirche in Württemberg und dem jeweiligen Kooperationspartner umgesetzt werden.

Deine Idee wird – wie in der jeweiligen Aufgabenstellung beschrieben – umgesetzt. Die einzelnen Umsetzungsschritte werden auf unserem Blog unter blog.kirche-macht-was.de dokumentiert.

Du hast Fragen rund um den Wettbewerb? Schreibe einfach eine E-Mail an kontakt@kirche-macht-was.de

Du benötigst Hilfestellung bei technischen Fragen zum Internetauftritt? Dann schreib uns einfach eine E-Mail an hilfe@kirche-macht-was.de

 

Newsletter