#04-05-062

Gebets-Briefkasten

Wir wünschen uns Gebetsbriefkästen vor jeder Gemeinde / Kirche und vor dem Rathaus. Jeder Bürger - egal ob er glaubt oder nicht - kann sein Gebetsanliegen dort einwerfen und für sich beten lassen.

Thema: Besinne dich. Geht morgen Nachmittag?
Kategorie: Sonstiges
Bewerber: Gebetsraum Schorndorf - WABE

Während der Ev. Allianz-Woche im Januar 2015 durften wir dieses Wunder in Schorndorf erleben. Wir durften unseren knallroten Briefkasten (vorne Löwenkopf und oben eine Krone) VOR dem Rathaus 2 Wochen lang aufstellen und Gebetsanliegen verteilen.
Viele Menschen diskutierten an den Wochenmarkt-Tagen mit uns über Gott, Kirche, Jesus und ihren (teilweise verkorksten) Glauben. Die Gebetsanliegen waren meist anonym und von jeder Altersgruppe. Auch in arabischer Sprache.
Jeden Abend durften Christen für diese Menschen beten. Das schweiste zusammen. Das machte was mit den Menschen. Wir hatten den Eindruck, wir beten für Menschen, die uns jeden Tag über den Weg laufen.
Solche Briefkästen dürfen nicht IN den Kirchen stehen. Wir wollen raus und auf die Menschen zugehen. Nicht warten, bis sie zu uns kommen, sondern Hemmschwellen helfen. Tore öffnen. Dienen und nicht warten bis sie vielleicht gläubig werden.

Foto Briefkasten
VOR dem Rathaus