#06-01-282

Psalmen neu erleben – und das Wort wurde Beat

Wir wollen gesprochene Psalmen musikalisch hinterlegen. Das bedeutet:
- 12 Psalmen mit Musik und Sprache,
- 12 Musiktracks ohne Sprache, mit klar erkennbaren Markern zum Sprechen im Gottesdienst,
- 12 Videos mit Psalmtexten und Musiktracks, um im Gottesdienst mitzusprechen.

Thema: Reformation ist stetige Erneuerung. Echt jetzt?
Kategorie: Allgemein
Bewerber: Levitronik

Psalmen sind Gebete. Aber sie sind mehr als das. Sie sind Lieder. Im Psalmgebet unserer landeskirchlichen Liturgie ist diese Verbindung oft nicht erlebbar. Einzig der Wechselchor erinnert noch daran, dass wir es mit einer Kunstform zu tun haben. Wir wollen mit diesem Projekt die Verbindung aus Lied und Gebet wiederherstellen.
Psalmen sind gelebte Emotion. Diese Emotion wollen wir wachrufen. Dazu vertonen wir mindestens 12 bekannte Psalmen aus dem Evangelischen Gesangbuch mit Musik, die uns in die Gefühlswelt dieser Psalmen mitnehmen. So wie die Psalmen für die unterschiedlichsten Lebensphasen geschrieben wurden, so wollen wir auch bei der Vertonung der Psalmen unterschiedliche Stile verwenden.
Auf der CD finden sich sowohl die fertigen Stücke als auch Playbackversionen– damit ist sie über den gottesdienstlichen Gebrauch hinaus auch für die eigene Auseinandersetzung hilfreich.
Darüber hinaus produzieren wir Videos, die das Ohr und das Auge zusammenführen. Mit einem Beamer ausgestattet können so die Psalmen direkt aus dem Video heraus im Gottesdienst verwendet werden. Im Booklet und als Download finden sich zudem die Psalmtexte mit speziellen Markern, damit die Betenden synchron zur Musik sind. Die Psalmen können je nach Wunsch halb- oder ganzversweise gebetet werden.
Unsere Hoffnung ist, dass diese Vertonungen Einzug in den regulären Gottesdienst finden. Tradition und Moderne wollen wir so verbinden, dass das Beste beider Welten zum Vorschein kommt.
Konkret soll jede Kirchengemeinde solch ein Produkt in ihren Fächern vorfinden. Dazu erhalten sie auf der CD ein Downloadcode für die Videos ohne Sprache. Die Videos mit Sprache werden umsonst auf Youtube hochgeladen. So können die Gemeinden die Vertonungen in ihrem Gottesdienst einsetzen und erhalten zudem einen Anreiz für neue kreative Elemente in Ihrer eigenen Gottesdienstgestaltung. Die Videos können so beispielsweise auch von den Gemeindemusikern selbst musikalisch untermalt werden.

Levitronik - Psalm 13
Psalmen neu erleben.