#02-03-124

´tschuldigung

Uns zu entschuldigen fällt uns schwer. Aber einer muss den Anfang machen, wenn es nach einem Streit oder einer Verletzung in Richtung Versöhnung gehen soll. Das Rüberschieben einer Postkarte könnte ein Anfang sein. Versöhnung ganz einfach und praktisch im Alltag.

`tschuldigung!
Thema: Gottes Wort spricht alle an. Ich höre nichts.
Kategorie: Postkarte
Bewerber: Ursula H. und Beni L.

Versöhnung ist eins der Kernthemen unseres christlichen Glaubens. Der erste Schritt dazu ist oft ein sehr unangenehmes, leise genuscheltes "tschuldigung". Allein das fällt uns oft schon schwer. Eine Kultur der Entschuldigung, des Verzeihens und der Versöhnung ist bei uns nicht immer Alltag. Wir möchten mit unseren Postkarten den ersten Schritt zur Versöhnung erleichtern. Sie sollen eine Ermutigung sein und eine konkrete Motivation dazu sein.
Im Kolosserbrief heißt es "Seid nicht nachtragend, wenn euch jemand Unrecht getan hat, sondern vergebt einander, so wie der Herr vergeben hat". Diesen Vers möchten wir in Versöhnungskultur übersetzen. Dazu gehört zunächst die Entschuldigung und natürlich auch, dass der Andere die Entschuldigung annimmt oder erklärt, warum das (noch) nicht geht. Wir würden uns sehr freuen, wenn diese Postkarten in den nächsten Monaten und Jahren im württembergischen Alltag vorkommen würden und mithelfen ins Gespräch und ins Verzeihen zu kommen.

sorry
`tschuldigung
tut mir leid
zum Ausfüllen
ausführliche Version

Weitere Projekte Zur Übersicht