Prof. Dr. Edmund Ihler

Professor der Informatik

Edmund Ihler aus Ammerbuch ist Doktor der Naturwissenschaften und Professor für Informatik. Er lehrt in Stuttgart an der Hochschule der Medien Informatik und ist dort Dekan der Fakultät Druck und Medien. Nach seinem Studium der Physik promovierte er und arbeitete einige Jahre in der Forschung und als Software-Architekt. Der 53-Jährige ist verheiratet, hat drei Kinder und ist Jurymitglied des vierten Themas.

1. Warum machst du als Jurymitglied beim Ideenwettbewerb "Kirche macht was. Aus deiner Idee!" mit?

Seit Luthers reformatorischem Grundsatz "sola scriptura" wurden christliche Werte und Besinnung an der Bibel als Kompass neu ausgerichtet. Unsere zunehmend digitalisierte und vernetzte Welt stellt nun mittlerweile zahlreiche neue Herausforderungen. Mit kreativen Ideen diesen Spannungsbogen zu überbrücken unterstütze ich gerne.

2. Was erhoffst du dir persönlich vom Ideenwettbewerb?

Ich erhoffe mir, dass Menschen durch den Wettbewerb ermutigt und unterstützt werden, ihren Alltag zu entschleunigen und sich mehr Zeit zur Besinnung auf christliche Wahrheiten und Werte nehmen. Moderne Technik wird im Moment leider schwerpunktmäßig eher für das Gegenteil eingesetzt.

3. Worauf wirst du besonders bei der Bewertung der Projekte achten?

Aus meiner beruflichen Warte heraus wird mein Blickwinkel natürlich primär softwaretechnisch sein. Die Projekte sollten sich aber auch vom medialen Mainstream dadurch unterscheiden, dass Technik unaufdringlich und trotzdem effektiv eingesetzt wird: Sie sollten die Beschäftigung mit den inhaltlichen und wesentlichen Gesichtspunkten ermöglichen, ohne sich selbst in den Vordergrund zu rücken und abzulenken.

4. Was sollte eine Idee mitbringen, damit sie dich überzeugen kann?

Mich würde am meisten überzeugen, wenn es gelänge, damit christliche Charakteristika von Spiritualität zu unterstützen und diese abzugrenzen von rein technisch realisierbarer Illusion von Vergeistigung.

5. Bitte diesen Satz vervollständigen: Der Ideenwettbewerb der Evangelischen Landeskirche in Württemberg bietet allen Menschen in Württemberg die Möglichkeit, ...

... sich mit dem Christsein in unserer digitalisierten Welt neu oder erstmals zu befassen und sich diesbezüglich neben der allgegenwärtigen Sehnsucht nach Liebe, Friede und Freude auch mit Themen wie Heiligkeit, Absolutheit, Wahrheit, Erlösung und Ewigkeit auseinander zu setzen.

Mehr Informationen zu Prof. Dr. Edmund Ihler unter www.mi.hdm-stuttgart.de